Sep. 27th, 2012

qantaqa: (naruto ~ >_<"")
Alter Schwede!

Ich bin seit 4 Tagen. VIER Tagen hier und schon jetzt hat es die Universität Bonn geschafft, Leipzig in punkto "dämliche Bürokratenspacken" den Rang abzulaufen.

Die Fakten:

Im Zulassungsbescheid steht: Das Bachelorzeugnis kann bis Ende des ersten Mastersemesters nachgereicht werden. Bis dahin erfolgt Zulassung, sowie Einschreibung vorläufig.

Bei der Einschreibung: Ja, nee ohne Exmatrikulationsbescheid von LE, kömma se hier nich einschreiben!
Whut? Aber ich schreib da meine BA-Arbeit noch bis Dezember?!
Achso.. hm eh, geht trotzdem nich ohne Ex!
 
Laut Uni Leipzig, die mich ja freundlicherweise als Nebenhörer ohne vorherige Exmatrikulation (die zum Verlust all meiner Prüfungsleistungen führen würde, aber das nur nebenbei) führen würde, sagte natürlich: Ex = Raus aus Uni, alles weg.
Uni Bonn wiederum: Ja, dann können Sie sich hier nich einschreiben.

Über Umwege erfuhr ich, dass es wohl möglich sei, sich als großer Zweithörer hier einzuschreiben. Hab ich dann auch gemacht, nach einigem Gedrängel, kein Problem und so.
Aber es wär ja zu schön, nech?
Das Semesterticket (gilt NRW-weit) wird an Zweithörer nicht ausgegeben, da - und nun alle mal kotzen - man davon ausgeht, dass die "großen Zweithörer" (also die, die einen ganzen Studiengang und nicht nur einzelne Veranstaltungen besuchen) an einer anderen Uni in NRW immatrikuliert sind, und somit wohl ein Semesterticket hätten.

Ich befinde mich jetzt also im Clinch mit Studentenrat, Fachschaft und Studiensekretariat, um dieses verschissene Ticket zu kriegen - denn bei meiner momentanen wohnungslosen Lage mit Zwischenhalt bei Pän in Köln wäre ein normales Monatsticket für schicke 183,80 € so lange ich noch pendeln muss, und 81,10 € wenn ich in Bonn schnell ne Bude finde, einfach mal ein Schlag in das geldlose Gesicht.

Wie bescheuert Bürokratieversessen muss man sein, wenn man die Möglichkeit einer Immatrikulation als Haupthörer nicht mal in Betracht zieht, bei jemandem, dessen "alte" Uni, bei der nur noch diese verdammte BA-Arbeit eingereicht werden muss, also keine Veranstaltungen mehr besucht, oder sonstige Univergünstigungen in Anspruch genommen werden, schon aus Freundlichkeit die nervtötenden Schritte von Exmatrikulation als Haupthörer, Antrag auf Anrechnung der bisher geleisteten Noten, Einschreibung als Nebenhörer überspringt und einen gleich als Nebenhörer führen würde.
Ganz ehrlich: WTF?!

So viel zur vorläufigen Imma in Bonn, wenn man seine BA-Arbeit noch nachreichen will.

In die Tonne treten, allesamt.

Ansonsten ist meine Aversion gegen NRW - Köln, Bonn gerade so hoch, dass ich fürchte, wenn ich rausgehe, kotze ich fremde Menschen an. So viele Steine in den Weg gelegt zu kriegen macht es einem nicht grade leicht, sich hier wohlzufühlen.
Ich hoffe inständig, dass ich bald ne Wohnung finde, und somit nen privaten Rückzugsort habe, der's mir ermöglicht, mich vielleicht nich ganz wie eine Gestrandete zu fühlen.

Vor allem isses beschissen, weil gerade Leute wie Pän mir hier so helfen, sie lässt mich bei sich wohnen wtf!, und ich trotzdem grad nur die schlechten Dinge, die sich, wenn man glaubt, eine Hürde genommen zu haben, gleich als neuer Haufen vor einem türmen, sehen kann.

Und, als Sahnehaube obendrauf: Es pisst seit 2 Tagen durchgängig. Geil.
 

Profile

qantaqa: (Default)
Qantaqa

December 2013

M T W T F S S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 31     

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 22nd, 2017 10:30 pm
Powered by Dreamwidth Studios