Kurisumasu!

Dec. 8th, 2011 05:59 pm
qantaqa: (Default)
So liebe Kinder,
wer möchte denn gern ein bisschen Weihnachtspost aus dem Wilden Osten haben?
Schreiben's ihre Adresse in die Kommentare (sind nur für mich sichtbar) und auch diese Weihnachten wird mit einer qantastischen Karte verschönert. :D


Hello dudes,
Who wants to have some christmassy mail from Japan this year?
Post a comment with your address (only I can see it) and around Christmas a Qan-special postcard will arrrrrive. :D

/Random entry
qantaqa: (L_chair)
Schon wieder ein random Eintrag bevor das Update über Osaka und Kyoto für euch kommt.
Aber gerade ist es hier 03:41 und ich habe die letzten Stunden damit verbracht, alle meine Einträge der letzten 5 Monate zu lesen, sowie meine Fotos und Videos anzusehen.

Wenn man mittendrin steckt, bleibt einem kaum Zeit zu verarbeiten. Also musste ich eben mal kurz die Welt anhalten und analysieren.

Und es sickert langsam durch, aber es wirkt seltsam unecht... trotz des Fakts, dass ich schon 5 Monate hier bin.
5 Monate! Die Zeit rennt ja sonst schon, aber hier rennt sie noch mehr.
Es ist so viel passiert, ich habe so viel gesehen, getan... bin so oft umgezogen wie noch nie (und habe festgestellt, dass ich, wenn ich wieder herkomme, eine Homebase brauche, um dann tatsächlich nur mit Rucksack bewaffnet durchs Land zu ziehen).

Menschen tendieren ja generell dazu entweder alles zu verklären oder sich nur an miese Sachen zu erinnern.
Es gab hier von beidem genug... aber ganz realistisch betrachtet, waren die ersten 4 Monate in Okinawa einfach nur ein großer, geiler Traum. So viel Schwein kann man eigentlich gar nicht haben.

Und dann kam Kobe, und quasi über Nacht wurde alles noch mal ungefähr Tausendmal geiler und toller und wunderbarer.

Jetzt bin ich hier, 20 Tage entfernt vom nächsten Job und 2 Tage vom nächsten Ziel auf der Reise.
Es geht voran, und während ich all mein Glück hier ständig in den Händen halte - jedes Stück Wand, das ich anfasse, jedes Lüftchen, das mir um die Nase weht, sagt: "HAST DU SCHWEIN, MANN!", kann ich es immer noch nicht fassen.

Ich bin sehr gespannt, was noch passiert, was aus meinem Ich hier wird.
Und seid euch sicher, wenn ich zurückkomme, wird euch die Gusche offen stehen, denn ich habe das Gefühl, dass ich hier noch mehr "Qan" geworden bin... Ich lasse mich zu wie noch nie und es ist mir egaler als je zuvor, ob andere das nicht raffen können. Ich bin noch lauter geworden, noch ehrlicher, noch direkter und es tut so verdammt gut, im Moment des Geschehens das Gefühl zu artikulieren.
Wie meine geliebte Veegie einmal sagte: "I'm tired of being nice, it's ass-kickin time!"
So isses... aber eben auch vice versa.
Und das fühlt sich verdammt, verdammt gut an.

Jetzt wäre ein guter Moment, um oben auf dem Völkerschlachtdenkmal im Wind zu stehen und einfach nur "OH YEAH! zu brüllen.
qantaqa: (Cloud <3)
Er steht, jawoll.
Epischer Geburtstag in östlichen Gefilden - get.
4 Etappen (mindestens)

Start 17.8.
ca. 14:30  --> Ishikawa mit Maurice, Pen, Doro, Bak und mir (und hoffentlich noch mehr Leuten, 2. Taxi, anyone?) KARAOKE
ca. 19:00-19:30 --> Ankunft im Dorm, Eis-Sektparty mit allen Karaokemenschen + Kristina, Marcus und allen die bis dahin von Arbeit zurückgekommen sind
ca. 21:30-22:00 --> Strand mit allen Gästen, Suff, Snacks und Mucke ~ open end
18.8. ca. 12:00 --> Geburtstagsgeschenk an mich selbst: Schnorcheln mit Lauren, Kristina, Haik, Doro, Marcus, ....

Wir werden SO tot sein, aber es wird SO gut. Schwöre. :D

Das nur mal zum Neidischmachen für To-Do-Listen-Freunde.

Was sonst so?
Heute die 2000er Marke an Gästen geknackt und grandiose 5 Minuten ohne Getränke in den Automaten rumgebracht.
Ups.
Dafür empfahl ich heute einem Gast den Ananassaft als bestes Getränk der Auswahl und bekam dafür ein sexey Zwinkern geschenkt. Booyah!

Im Übrigen halte ich es für einen sehr günstigen Umstand, dass ich mich mit dem gesamten Köchestab so gut verstehe. Jeden Morgen gibt es Kaffee und Tee von meiner Seite an sie (gegen 11 Uhr noch mal, wenn ich die Maschinen einsammle) und ich kassiere dafür das geilste Frühstück evar. Kuchen (heute gab es Nusskuchen mit Schokiüberzug), Brötchen, Croissants, Früchte (nahezu jeden Tag ne Grapefruit und Melonenstückchen... allles schweinteuer hier! und ich krieg's für lau!). Jeden Morgen. Bäm!

Auch wenn das Ganze nach Fresserei deluxe klingt (was es auch ist), kann ich den Diätfanatikern unter euch mitteilen, dass ich geschätzte 400 kg abgenommen habe. Nun, nicht ganz, aber irgendwas muss weniger geworden sein, wenn die Röcke rutschen - Schürze sei Dank bin ich vor Peinlichkeiten gefeit - und mein Vorgesetzter "The Vest" ( der von wegen "Krähenfrau" und so... im Übrigen konnte ich mir endlich seinen Namen merken: Ishigaki-san) zu mir kommt und mich fragt, ob ich ne Diät mache, weil ich ja "so viel schlanker geworden!!!" sei. o_O
Nee sorrey, mein Geheimnis heißt: schwerste körperliche Arbeit und tägliches Bergradeln gegen sonst nur Schreibtischjob. Wenn ich also nach Deutschland zurückkehre, werde ich Vorlesungsvideos beim Radfahren schneiden und Aufgaben fürs Moodle während des Joggens uploaden. :D


Gestern war - mal wieder - Hanabi, dieses Mal bei uns am Hotelstrand. Wir standen quasi direkt davor. SO schön!
Ich steh ja besonders auf die sparklenden, knacksenden Silberfeuerwerke und gestern das Finale, booooom von Violett zu Silber und blitzbling!
Ich wette, jeder von euch hat jetzt ein akkurates Bild vor Augen, nech?
Jedenfalls war es bombastisch, vielleicht klaue ich den Kollegen ihre Bilder, da ich meine Kamera nicht dabei hatte.
Akiko, eine meiner Lieblingskolleginnen, ihre Lache ist einfach fantastisch, spendierte uns ne Runde Handfeuerwerkskram. Uuuuuh.
Maurice und ich wollten eigentlich um 10 mit dem Radel gen Dorm fahren, aber wir verquatschten uns vorm Konbini für eine weitere Stunde.
Das Japanisch gedeiht also... es ist immer noch furchtbar krüppelig und laaaaangsam, aber es wird.

Heute war ein wirklich guter Tag, also vom Arbeitsfail mal abgesehen: Kam heim, 14:45 direkt ins Bett gekullert, eine Folge Kenshin geschaut und mich über Kens Ausdrucksweise scheckig gelacht (mein Japanischhörkönnen muss gut geworden sein, wenn ich, statt zu überlegen was er sagt, what the fuckery über seine Wortwahl schieben kann), dann gepennt bis 20 Uhr. Hunger. Lecker Dosenhühnersuppe und Wassereis, kurz geschnackt mit Ruby ("Gehste schlafen? - Nee, zock noch. - OK, ich guck noch Film. - Hm. - Bis morgen, wa." <--- so sollten gehaltvolle Mitbewohnergespräche aussehen, oh lol, heute mal bissl asozial, aber wayne.) und nun.. ja, werde ich mir mal wieder "8 Mile" angucken.
Bin nämlich irgendwie wieder dem Herrn Marshalllllll Matters aka Eminem verfallen (Karaoke ist Schuld! Beim letzten Mal half ich Bak bei Ems "Without Me"  aus und musste erschrocken feststellen, dass ich den Text noch konnte. Ich. Rappen. AHAHAHA!) und deshalb muss mir das Jüngchen mal in 2002er Version ansehen, weil, seien wir ehrlich, abgesehen von "oh ja, er schreibt verdammt gute Texte und hat ne urst gute Stimme" ist er einfach ma n hübscher Mann. Verdammt.
Immer diese blonden, zerstörten Typen. O_O"

So. Over and out.
Schluss hier.

P.S. Willkommen neue Leser...
Aber wer zur Hölle bist du, Keks? XD" Falls ja, bitte Details, falls nich, auch nich schlimm - Welkömm auf jeden Fall.
qantaqa: (your mom XD)
schreibt sich's bisschen langsamer, aber da ihr mich ja nicht beim Tippen sehen könnt, halte ich das für einen annehmbaren Zustand des "Bringen wa se ma aufn neuesten Stand".

Nix mit viel Bildern heute, nur bissl Blabla.

Dieses. )

qantaqa: (Kai)
Tach Leute,
ist ne Weile her, ich dacht, es wär mal wieder an der Zeit, was von mir hören zu lassen.

Zuerst mal die coolen Nachrichten:
Praktikum get!
Am 5.7. geht's los in Okinawa im Rizzan Sea Park Hotel. Werd zunächst im Restaurant anfangen und dann je nach Eindruck der Hotelleitung und meines (hoffentlich stetig steigendem) Japanischlevels eventuell woanders hinversetzt. Rezeption wäre so cool. *_*
(Oder Lebensretter am Pool/Strand).
Wuahaha, die Bude ist so genial, ey. Bin mal gespannt, wo und wie die Mitarbeiterunterkünfte sind. Die werden sicher nicht halb so episch sein, aber hey, es ist Okinawa.
Bekam übrigens von nahezu allen Japanmenschen so Dinge wie: SONNENSCHUTZ ALTER! gesagt.
Aber das war mir eh klar. Es wird heiß! Haha.

Bin gerade dabei noch so kleine Nichtigkeiten wie Visum und Flug zu organisieren. Visum wird nächste Woche beantragt, Auslands-Krankenversicherung steht soweit schon, muss den Shit nur noch abschicken.
Habe außerdem die Erlaubnis, meine Wohnung unterzuvermieten, bekommen. Hoffe nur, ich find jemand gescheites. Bis jetzt haben sich schon 3 Interessenten gemeldet, allerdings sind mir die 2, die per Mail anfragten, nicht geheuer und die Dame vom Telefon würde am liebsten erst ab September einziehen.
Naarrrf. Aber es sind ja noch ein paar Wochen Zeit. Hoffe, bis dahin meldet sich irgendjemand cooles. Schließlich lasse ich meine Möbel hier, da soll kein Spacken drin hausen.

Langsam geht auch irgendwie schon das Muffensausen los. Habe das Gefühl, alle Kanji rennen vor mir weg und die Höflichkeitsformen verstecken sich auch im Nirgendwo. >__<
Werd noch ein paar Tandemsessions einschieben, damit sich das wieder legt. Ahahahrrr.
Bin natürlich direkt am Tag der guten Nachricht auch erstmal wieder krank geworden. Halsweh, erhöhte Temperatur und allgemeines Wäh. Muss arg sein, denn sogar mein Piercing tut weh. Das tut es sonst nicht (und wenn, dann auch nur minimal), wenn meine Hormone den monatlichen Kriegstanz aufführen.

Na ja, werde viel schlafen, Die Drei ??? hören (Oh Gott bin ich wieder im Flash, nachdem wir letztens in unserem tollen, noch recht jungfräulichen Forum über Hörspiele geredet haben) und mich mit Tee betrinken. Das klappt schon ganz gut. Hoffe, der Mist ist bald vorbei. >_>

Davon abgesehen gibt es nur noch eine Neuigkeit, die mich bisschen was nervt.
Schrieb letztes Sommersemester gen Ende ne Hausarbeit für die Japanologie, gab sie fristgerecht ab und hörte... nichts.
Ich kenns so, dass man zumindest ne Mail mit: "Hab sie erhalten, fragen sie in X Wochen/Monaten nach dem Ergebnis." bekommt, aber neeein, es kam nichts. Nun ist es so, dass diese Prof bei uns Studierenden regelmäßig Panik- und Angstattacken auslöst, also sah ich davon ab, ihr zu schreiben. (Dämlich irgendwo, ich weiß.) Wollte mich nächste Woche aber sowieso mit ihr treffen, noch so ein paar Dinge wegen des Praktikums abquatschen... na ja, jedenfalls war heut ein Kollege bei ihr und fragte nach seiner Arbeit, dabei kam wohl auch raus, dass sie meine ja schon LANGE gelesen hätte und blub.
Ich hab also mit ihr nen Termin für nächste Woche ausgemacht, Montag um genau zu sein.
Anyway, was mich wirklich aufregt ist, dass es laut Basti wohl "ein, zwei kleine Problemchen" bei meiner Arbeit gegeben hätte, sagte sie.
WTF! Und wieso kann man da nicht mal ne Mail schreiben mit: "Hier Frau Q., ich hab ihre Arbeit gelesen, dabei sind mir noch ein paar Ungereimheiten aufgefallen.. bla bla bla".
Neeeeeein, is völlig unmöglich und so. Viel beschäftigte Akademiker. >_>
Rarrrr.. bei ihr wäre es wohl üblich, dass die Studis nachfragten und so. Toll, woher soll ich das wissen, wenn ich zum ersten Mal bei ihr eine Arbeit schreibe? o_O"
Arrr, wenn man nich jede Eventualität hier abklärt ey. Von common sense hat hier wohl noch keiner was gehört. >___<
Ist doch bei keinem Arbeitgeber so, dass man, wenn man eine Projektarbeit oder sowas abgibt, selbst nachfragen muss, wie der werte Chef sie denn fand. Da kriegt man ein: "Ey, haste gut gemacht, (Details hier einfügen)" oder ein "Nyaaa da müssen wir noch ma drüber reden". ADFLKGDLKFL!!
Menschen! Argh.

Anyway, das wars erstmal.

Ich werd schauen, dass ich vor dem Abflug noch ein Update, vielleicht sogar ein Video-Update, damit ihr meine Fratze und Stimme noch mal bewundern könnt, mache und dann in unregelmäßigen Abständen aus Japan berichte.
Muss mal gucken, ob ich irgendwo günstig ein Netbook oder sowas herkriege.

Lasst's euch gut gehn.

qantaqa: (nami&zorro)
Yo, yo dudes, here I am again with a new entry. Hoho!
Today I had my presentation in my Anglistics seminar about the Victorian Age Culture and Arts.
It was a group work and, well, I have to say it turned out quite good, actually. YES!
At the moment the prof said that my mark is a 1.3 with a tendency to 1.0 (we have to hand an excerpt of one of our source-texts and another mini-task in until next week).
Let's just say: WOUHO! At least I have no problems in one of my subjects. Hah!
Well, I'm planning not to have any problems in Japanese as well. Next week on Wednesday I'll have my language exam. Ugh.. there's quite a lot to learn again (as always). But I think I can manage this. :)

What else? Last weekend I watched the Anime "Shiki" (屍鬼) which is the adaption of a light novel and also turned into a manga.
I have to say it was one of the most disturbing things I've ever seen. The story is quite good, actually.
It's about a smal village called Sotoba and the people living there. One summer the great European style mansion in the village gets new owners - strange people who moved in at night. Around the time of their arriving people in the village start to die of uncertain reasons.
The only doctor in the village, Ozaki Toshio, tries to find out which disease hunts the village people down. A second main character would be Yuuki Natsuno, a 15-year-old high-school student who moved into Sotoba a year ago and only wishes to get back to the big city again. The two of them find out after a while what the real cause of the numerous deaths is...
Well.. that's the story without any spoilers in short form. If you like horror, psychological and gory stuff you should give this anime a try.
I started reading the manga as well, because due to the shortness of the anime (22 episodes) not all character plots are developed as they should/could be. I guess the novel is even better, maybe I'll read it, too... it's Japanese only, but maybe I'll be able to get one while I'm in Japan.
(Ah yeah.. lol I never mentioned this here, but I'll definitely go on an internship this year, starting in May/June, I assume. I want to work at a hotel (in Okinawa, when I get the place there for summer or in Hokkaidô for winter). I applied already and had an interview with the dudes at  the Australian organisation which provides the internship slots. Right now they're negotiating the possibilities. I hope everything will turn out well. I can't stand university at the moment and need to get out of here to regain some energy and positive thinking concerning my studies. Oh lol a few weeks ago I thought I would go nuts if I were to be stuck in university any more second. xD")
qantaqa: (L_chair)
So, nachdem nun wilde Vermutungen über noch wildere Orgien und andere Nettigkeiten auf Grund meiner Twitternachrichten die Runde machten, möchte ich euch mal mit der nicht ganz so versexten, aber doch recht sexy Warheit bekannt machen:

Gestern. Bei mir. Party. Mit Motto (und Cocktails): Schwarzkittel, Schwarz isses Scheenste oder wie auch immer man diese Kumulation an Düsternis nennen möchte. Geladene Gäste: Japanologenkinder.

So viel zum Rahmen.

Ich habe drei beschissene Tage aufgeräumt. Das klingt viel und nach unheimlichem Aufwand, aber wer einmal meine Bude in ihrem Rohzustand gesehen hat und weiß, wie gerne ich mich von Lästigkeiten ablenken lasse, wird verstehen, warum es so lange dauerte.
Whatever.
Los ging der ganze Spaß um 20 Uhr, wobei EINIGE Menschen einfach mal 20 Minuten vorher kamen und ich nach Luft japsend noch halb im "Schnürt sie ins Korsett!" begriffen war. Egal. HAb sie zur Strafe gleich noch mal Bier holen geschickt, weil ich dachte, dass mein Alkoholaufgebot sonst nicht reichen würde.
Der halbe Kasten Bier is noch da... alles andere ist weg.
Ich hatte 5 Cocktails ausgewählt, 3 davon waren alkoholisch und ich gönnte mir und den (armen?!) Gästen die Überraschung, die Dinger vorher nicht zu testen.
Was daraus resultierte?
Boah ich weiß es nicht, auf einmal machte es klonk und sämtliche Konsumenten wurden von schwarz auf bunt gepolt und die Luft flimmerte vor...  ach was soll ich es beschönigen? Ich glaube, wir waren einfach mal alle total straff.
Selbst die, die keinen Tropfen Alk in ihren Cocktails hatten waren so.. so weeeeeee!

Nun, das zeigt sich am besten mit ein paar Bildern der ganzen Chose. Bitte sehr:
............ )

Profile

qantaqa: (Default)
Qantaqa

December 2013

M T W T F S S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 31     

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 22nd, 2017 10:28 pm
Powered by Dreamwidth Studios