qantaqa: (naminé - sad)
Heute habe ich mir Werther im Theater der jungen Welt hier angesehen.
Werther ist so ein alter Schinken - und Werther, also der -, nervt tierisch mit seiner "Ich bin der einzige, der wirklich fühlt und all der Schmerz der Welt ist mein!"-Attitüde, aber wenn man mal ehrlich ist, geht's einem selbst oft genug so an einem beschissenen Tag, dass man denkt "Nee, ernsthaft - beschissener geht's grad echt nicht."

Das TdjW hat mir den Werther wieder sympathisch gemacht, vor allem da sie den Sprung von Goethe über Plenzdorf geschafft haben und eine verdammt gute Brücke geschlagen haben von Alt zu Neu.
Und ey, the Pixies sind ohnehin immer eine Trumpfkarte, wenn es um Musik geht.

Aber ich will gar nicht so sehr über das Stück reden - ich finde, sowas muss sich jeder selbst ansehen. Bei Werther wird's schwierig, der läuft nächste Woche nur noch am Montag und Dienstag in dieser Spielzeit, danach is Pumpe.
Also, wer morgens 10:30 in Leipzig nix zu tun und Bock auf Theater hat, geht da hin.

Anyway... ich war vorrangig da, um nen Kumpel von mir anzugucken, der Schauspieler ist, und weil ich endlich wieder ins Theater kann nach der Japanabstinenz. Schönes Ding.
Aber ach, jedes Mal, wenn ich aus dem Theater wieder rausgehe, stelle ich fest, wie sehr mir Kunst in meinem persönlichen Alltag fehlt.
Ich habe nichts kreatives mehr geschaffen, jedenfalls nichts größeres, kein Cosplay oder keine Geschichte. Einerseits weil Japan mich so sehr beschäftigt hat, dass ich anderes zu tun hatte, andererseits habe ich mal wieder das Gefühl abgestumpft zu sein und mich künstlerisch gesehen, nicht mehr so gehen lasse seit einigen Jahren.
Als ich nach Leipzig kam, dachte ich, ich würde mir gleich ne Theatertruppe suchen, um auch nach der Schule weiterzuspielen, aber das legte ich dann auf Eis, weil ich Schiss vor den neuen Leuten hatte und dachte, aarrrr, die finden mich vielleicht voll lame.
Was doof war.
Nun weiß ich nicht mal mehr, ob ich im Oktober noch in Leipzig bin, also wäre es auch Schwachsinn, jetzt mit einer Truppe anzufangen... obwohl gerade jetzt in der Sommerpause wieder neue Sachen zu Hauf losgehen, und Mo auch angeboten hat, bei seiner freien Truppe mal anzufragen, ob die Bock hätten mit mir zu spielen - wenn sie mal wieder was spielen.
Meh.

Jedenfalls, seit ich aus dem Theater zurück bin, lese ich wieder laut vor und vorhin habe ich 2 Stunden Stimm- und Gesangsübungen gemacht. Oh Mann.. Zu dumm, dass ich kein gescheites Mikrofon mehr hier habe, seit mein Headset kaputt gegangen ist, kann nich mal was aufnehmen jetzt. Sonst hätte ich mal wieder ein Stück aus nem Buch vorgelesen, oder weiß der Geier was.

Habe heute wieder den Ansporn bekommen, ein bisschen kreativer zu sein.
Ich mein, ich spiele mindestens einmal die Woche RPG und bin da eigentlich in der Lage, mich schauspielerisch auszulassen, aber das ging irgendwie noch nicht so gut in letzter Zeit. Habe neue Charaktere und bis auf einen, den ich vorige Woche mit Mo, weil er meinen Bruder spielt, mit Details nur so vollgestopft habe, nicht wirklich ausgearbeitet. Ich brauch das - Detailverliebtheit. Ich neige bei spontanen Runden dazu, erstmal lax was zu basteln und dann nicht weiter drüber nachzudenken. Nicht gut. Es macht mehr Spaß, wenn ich mehr Grip auf die Figur kriege.
Logisch eigentlich, aber man fault ja auch viel herum.

Ab morgen mache ich wieder meine morgenlichen Stimmübungen unter der Dusche. Wette, die Nachbarn haben sich schon gewundert.. ahahah.. na ja, dafür dröhn ich sie ja heute ordentlich zu. Im Übrigen habe ich meinen Desktop-PC wieder mit nem LAN-Kabel versehen, das heißt, ich arbeite wieder am großen Baby. *_* Mit ordentlichem Soundtreiber und so. Wouharrrr!

Sonst so, is am 11.7. schriftliche Japanischprüfung und am 18.7. mündliche. Mal sehen. Is Übersetzung und wir kriegen ein crappy Wörterbuch dazu... mir fällt grad nicht wirklich was zum Lernen ein, weshalb ich versuche, so oft wie möglich ein paar Zeitungsartikel(absätze) ins Japanische zu übersetzen ohne Wörterbuch, weil wir aus dämlichen Gründen nur das Tagaini jisho benutzen dürfen. Die Lehrer haben das Programm noch nie genutzt, wette ich. Die Suchmaske ist totaler Bullshit.
Mein Lieblingsbeispiel: Das Wort "für" zu suchen. Da kommt ALLES an Einträgen, welche das Wort "für" beinhalten, aber nicht die, die "für" erklären. >__<
Wird also Bombe, aber wir sind ja nix anderes gewöhnt an der Japanologie Leipzig, wa? ♥

So.. ich mach Schluss hier mit dem random Eintrag... muss in ner Stunde auf Arbeit. Mir mein Essensgeld für nächste Woche verdienen.
Machts gudd, Kinners!
qantaqa: (Ruffy ^__^v)
Ein herzliches Welkömm allen Lesern und solchen, die es vielleicht nie werden woll(t)en zu einer neuen Runde frischer (na gut, nicht ganz) Informationen aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Nach der Okinawa-Ära *ding ding ding* läute ich hiermit die Kansai-Runde ein.
Begonnen hat der ganze Spaß am 6.11.2011 als ich um ca. 8:33 in den Flieger von Naha nach Kobe stieg.
Ein letztes Mal Okinawa-Meer und Sonne und Erinnerungsflashhhhh, dann ging es ab, zum erschreckenderweise nicht wirklich blauen Meer am Kobe-Hafen und frischen 20 Grad.
ICH TRUG EINEN PULLOVER!! (und habe dennoch gefroren.)

Davon abgesehen waren die drei folgenden Tage angefüllt mit Sehenswürdigkeiten bestaunen, lecker Essen, noch VIEL besseren Drinks und.. so.

LOS! )
qantaqa: (Cloud <3)
It's been a month - again. But now, finally, the catch-up blog will follow to get you guys from September 21st until now.
I'm afraid, I have to write two posts, anyway. One for the last month in Okinawa, which will be in English, because I want to dedicate it to all the awesome people I met there - and almost all of them speak English.
I hope all the peeps from home will enjoy this as well, even if it'd be only picture stalking. Rest assured, there'll be loads of to stare at. :D
Take yer time, dears... it is a lot. )
qantaqa: (Default)
is das lange her.
Aber! Bevor hier der chronologisch aufgebaute September-Oktober-was-ging-denn-so-Eintrag kommt, muss was brandaktuelles hier seinen Platz finden.

Kehrte gerade von einem Ausflug nach Naha zusammen mit Manami und Yan zurück. War ein bisschen Omiyage shoppen und... nun, das Hauptziel dieses Tages bzw. Abends war's, mich in ein wiiiiiiiiiinziges, um nicht zu sagen minimalistisches Restaurant zu schleppen, in das so ziemlich jeder coole Musiker, Schauspieler, Baseballtypi oder Sumoringer einkehrt, wenn er nach Okinawa kommt.

BÄM! )


Reckless.

Feb. 14th, 2011 06:08 pm
qantaqa: (Kai)
Ich bekam von Bambi zu Weihnachten Cornelia Funkes neuestes Werk Reckless - Steinernes Fleisch geschenkt.
Das Buch hat mich schon fasziniert, als ich es das erste Mal im Laden stehen sah. Dieses Cover! *______* Liebe auf den ersten Blick.
Habe vor ein paar Tagen endlich anfangen können, es zu lesen, nachdem ich die 4 anderen Bücher, die noch auf meiner Liste standen abgearbeitet hatte.
Ich bin erst im 8. Kapitel, aber eines kann ich mit Sicherheit sagen: Das Buch wird grandios! Ohne Scheiß, schon das erste Kapitel ist so übergenial geschrieben, ich musste fast heulen.
Außerdem kommt eine Dame namens Fuchs vor. FUCHS! Wie geil ist das, bitte? Sie sieht wunderbar aus in meinem Kopf und sie ist so cool!

Also.. was soll dieser Eintrag eigentlich?
Es ist Werbung, jawohl.
Ich leg euch Reckless ans Herz. Lest es!
Und um euch das Ganze noch etwas schmackhafter zu machen, habe ich mir mal die Freiheit genommen und das erste Kapitel vorgelesen.
(Eigentlich wollte ich nur mal wieder irgendwas mit meiner Stimme machen. Es ist nich perfekt geworden, hätte vorher vielleicht noch drölfmal üben sollen, aber ich bin ganz zufrieden.)
Hört's euch an! Und dann rennt in den Buchladen und kauft es! ♥

qantaqa: (nami&zorro)
Yo, yo dudes, here I am again with a new entry. Hoho!
Today I had my presentation in my Anglistics seminar about the Victorian Age Culture and Arts.
It was a group work and, well, I have to say it turned out quite good, actually. YES!
At the moment the prof said that my mark is a 1.3 with a tendency to 1.0 (we have to hand an excerpt of one of our source-texts and another mini-task in until next week).
Let's just say: WOUHO! At least I have no problems in one of my subjects. Hah!
Well, I'm planning not to have any problems in Japanese as well. Next week on Wednesday I'll have my language exam. Ugh.. there's quite a lot to learn again (as always). But I think I can manage this. :)

What else? Last weekend I watched the Anime "Shiki" (屍鬼) which is the adaption of a light novel and also turned into a manga.
I have to say it was one of the most disturbing things I've ever seen. The story is quite good, actually.
It's about a smal village called Sotoba and the people living there. One summer the great European style mansion in the village gets new owners - strange people who moved in at night. Around the time of their arriving people in the village start to die of uncertain reasons.
The only doctor in the village, Ozaki Toshio, tries to find out which disease hunts the village people down. A second main character would be Yuuki Natsuno, a 15-year-old high-school student who moved into Sotoba a year ago and only wishes to get back to the big city again. The two of them find out after a while what the real cause of the numerous deaths is...
Well.. that's the story without any spoilers in short form. If you like horror, psychological and gory stuff you should give this anime a try.
I started reading the manga as well, because due to the shortness of the anime (22 episodes) not all character plots are developed as they should/could be. I guess the novel is even better, maybe I'll read it, too... it's Japanese only, but maybe I'll be able to get one while I'm in Japan.
(Ah yeah.. lol I never mentioned this here, but I'll definitely go on an internship this year, starting in May/June, I assume. I want to work at a hotel (in Okinawa, when I get the place there for summer or in Hokkaidô for winter). I applied already and had an interview with the dudes at  the Australian organisation which provides the internship slots. Right now they're negotiating the possibilities. I hope everything will turn out well. I can't stand university at the moment and need to get out of here to regain some energy and positive thinking concerning my studies. Oh lol a few weeks ago I thought I would go nuts if I were to be stuck in university any more second. xD")
qantaqa: (Cloud <3)
So, da war ich also gestern auf der Vorpremiere zum ersten Teil des siebten Potter-Films... .

Mal ein paar Gedankengänge meinerseits darüber, also nur lesen, wenn's einen a) interessiert und b) der Film schon gesehen wurde.

---- )

Profile

qantaqa: (Default)
Qantaqa

December 2013

M T W T F S S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 31     

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 22nd, 2017 10:35 pm
Powered by Dreamwidth Studios