qantaqa: (L_chair)
Ähem.. ja das hab ich: Letztes Jahr.
Wie ihr sehen konntet, habe ich gelogen.... aber ich melde mich jetzt. Immerhin.

Warum schrob ich hier nichts? Hmmm, man könnte meinen, es war viel zu tun oder es gab rein gar nichts zu berichten.... wer meine anderen Sozialnetzwerkaccounts verfolgt, weiß, dass ne ganze Menge los war. Lag es an der Faulheit? Womöglich... vielleicht aber auch daran, dass mir in den letzten Monaten einfach der Nerv fehlte, viele Worte zu machen... und um die Dinge, die mich beschäftig(t)en in aller Kürze und der damit verbundenen Würze zu verbreiten, nutze ich Twitter und seit November 2012 auch tumblr. Doch Vorsicht, gerade für diejenigen unter euch, die sich dem Tumblerischen Account zuwenden wollen: Da ist IZM drin.. fast ausschließlich. Wer also für die Alltagsrants hier war, sollte sich auf Twitter oder Facebook begeben um wirklich up-to-date zu sein.

Mal sehen wie oft ich hier schreiben werde. Gerade fühlt es sich gut an, das runter zu tippen. Aber wer weiß.

Was gibt's also zu berichten? Ich versuche mich mal an einer Art Jahreszusammenfassung, die viele Lücken haben wird, aber who cares, nich wahr?

dududu )
qantaqa: (nami&zorro)

Hallo Freunde,

Ich hab hier ja schon Ewigkeiten kein Update mehr geschrieben - sorry. Die letzten 2.5 Monate waren sehr stressig, aber jetzt sind Weihnachtsferien und ich entspanne zu Hause mit der lieblichen Familie, den besten Freunden der Welt und... Essen. Oh ja.

Aber erstmal ein paar Updates:

 

Hier lang! )

 

qantaqa: (naruto ~ >_<"")
Alter Schwede!

Ich bin seit 4 Tagen. VIER Tagen hier und schon jetzt hat es die Universität Bonn geschafft, Leipzig in punkto "dämliche Bürokratenspacken" den Rang abzulaufen.

Die Fakten:

Im Zulassungsbescheid steht: Das Bachelorzeugnis kann bis Ende des ersten Mastersemesters nachgereicht werden. Bis dahin erfolgt Zulassung, sowie Einschreibung vorläufig.

Bei der Einschreibung: Ja, nee ohne Exmatrikulationsbescheid von LE, kömma se hier nich einschreiben!
Whut? Aber ich schreib da meine BA-Arbeit noch bis Dezember?!
Achso.. hm eh, geht trotzdem nich ohne Ex!
 
Laut Uni Leipzig, die mich ja freundlicherweise als Nebenhörer ohne vorherige Exmatrikulation (die zum Verlust all meiner Prüfungsleistungen führen würde, aber das nur nebenbei) führen würde, sagte natürlich: Ex = Raus aus Uni, alles weg.
Uni Bonn wiederum: Ja, dann können Sie sich hier nich einschreiben.

Über Umwege erfuhr ich, dass es wohl möglich sei, sich als großer Zweithörer hier einzuschreiben. Hab ich dann auch gemacht, nach einigem Gedrängel, kein Problem und so.
Aber es wär ja zu schön, nech?
Das Semesterticket (gilt NRW-weit) wird an Zweithörer nicht ausgegeben, da - und nun alle mal kotzen - man davon ausgeht, dass die "großen Zweithörer" (also die, die einen ganzen Studiengang und nicht nur einzelne Veranstaltungen besuchen) an einer anderen Uni in NRW immatrikuliert sind, und somit wohl ein Semesterticket hätten.

Ich befinde mich jetzt also im Clinch mit Studentenrat, Fachschaft und Studiensekretariat, um dieses verschissene Ticket zu kriegen - denn bei meiner momentanen wohnungslosen Lage mit Zwischenhalt bei Pän in Köln wäre ein normales Monatsticket für schicke 183,80 € so lange ich noch pendeln muss, und 81,10 € wenn ich in Bonn schnell ne Bude finde, einfach mal ein Schlag in das geldlose Gesicht.

Wie bescheuert Bürokratieversessen muss man sein, wenn man die Möglichkeit einer Immatrikulation als Haupthörer nicht mal in Betracht zieht, bei jemandem, dessen "alte" Uni, bei der nur noch diese verdammte BA-Arbeit eingereicht werden muss, also keine Veranstaltungen mehr besucht, oder sonstige Univergünstigungen in Anspruch genommen werden, schon aus Freundlichkeit die nervtötenden Schritte von Exmatrikulation als Haupthörer, Antrag auf Anrechnung der bisher geleisteten Noten, Einschreibung als Nebenhörer überspringt und einen gleich als Nebenhörer führen würde.
Ganz ehrlich: WTF?!

So viel zur vorläufigen Imma in Bonn, wenn man seine BA-Arbeit noch nachreichen will.

In die Tonne treten, allesamt.

Ansonsten ist meine Aversion gegen NRW - Köln, Bonn gerade so hoch, dass ich fürchte, wenn ich rausgehe, kotze ich fremde Menschen an. So viele Steine in den Weg gelegt zu kriegen macht es einem nicht grade leicht, sich hier wohlzufühlen.
Ich hoffe inständig, dass ich bald ne Wohnung finde, und somit nen privaten Rückzugsort habe, der's mir ermöglicht, mich vielleicht nich ganz wie eine Gestrandete zu fühlen.

Vor allem isses beschissen, weil gerade Leute wie Pän mir hier so helfen, sie lässt mich bei sich wohnen wtf!, und ich trotzdem grad nur die schlechten Dinge, die sich, wenn man glaubt, eine Hürde genommen zu haben, gleich als neuer Haufen vor einem türmen, sehen kann.

Und, als Sahnehaube obendrauf: Es pisst seit 2 Tagen durchgängig. Geil.
 
qantaqa: (nami&zorro)
Hello, hello fellow duuudes it's been a while.
It's May already, time's racing as always.

I'm pretty much back in Germany and into my student life which sucks hairy balls, but oh well. What needs to be done has to be done, I think.
Uni started about a month ago and apart from being stressful and stupid non-realistic as always, I think it will be kinda manageable. Let's see.

Today I had the chance to enjoy some little hanami picknick here in Leipzig. In front of the Grassi museum we have a little sakura tree complex inmidst of the busy streets. Interesting point for a chill out.
And so Eric, Stephan (and later on Ms M.) did.

cutcutcut )
qantaqa: (Kai)
Tach Leute,
ist ne Weile her, ich dacht, es wär mal wieder an der Zeit, was von mir hören zu lassen.

Zuerst mal die coolen Nachrichten:
Praktikum get!
Am 5.7. geht's los in Okinawa im Rizzan Sea Park Hotel. Werd zunächst im Restaurant anfangen und dann je nach Eindruck der Hotelleitung und meines (hoffentlich stetig steigendem) Japanischlevels eventuell woanders hinversetzt. Rezeption wäre so cool. *_*
(Oder Lebensretter am Pool/Strand).
Wuahaha, die Bude ist so genial, ey. Bin mal gespannt, wo und wie die Mitarbeiterunterkünfte sind. Die werden sicher nicht halb so episch sein, aber hey, es ist Okinawa.
Bekam übrigens von nahezu allen Japanmenschen so Dinge wie: SONNENSCHUTZ ALTER! gesagt.
Aber das war mir eh klar. Es wird heiß! Haha.

Bin gerade dabei noch so kleine Nichtigkeiten wie Visum und Flug zu organisieren. Visum wird nächste Woche beantragt, Auslands-Krankenversicherung steht soweit schon, muss den Shit nur noch abschicken.
Habe außerdem die Erlaubnis, meine Wohnung unterzuvermieten, bekommen. Hoffe nur, ich find jemand gescheites. Bis jetzt haben sich schon 3 Interessenten gemeldet, allerdings sind mir die 2, die per Mail anfragten, nicht geheuer und die Dame vom Telefon würde am liebsten erst ab September einziehen.
Naarrrf. Aber es sind ja noch ein paar Wochen Zeit. Hoffe, bis dahin meldet sich irgendjemand cooles. Schließlich lasse ich meine Möbel hier, da soll kein Spacken drin hausen.

Langsam geht auch irgendwie schon das Muffensausen los. Habe das Gefühl, alle Kanji rennen vor mir weg und die Höflichkeitsformen verstecken sich auch im Nirgendwo. >__<
Werd noch ein paar Tandemsessions einschieben, damit sich das wieder legt. Ahahahrrr.
Bin natürlich direkt am Tag der guten Nachricht auch erstmal wieder krank geworden. Halsweh, erhöhte Temperatur und allgemeines Wäh. Muss arg sein, denn sogar mein Piercing tut weh. Das tut es sonst nicht (und wenn, dann auch nur minimal), wenn meine Hormone den monatlichen Kriegstanz aufführen.

Na ja, werde viel schlafen, Die Drei ??? hören (Oh Gott bin ich wieder im Flash, nachdem wir letztens in unserem tollen, noch recht jungfräulichen Forum über Hörspiele geredet haben) und mich mit Tee betrinken. Das klappt schon ganz gut. Hoffe, der Mist ist bald vorbei. >_>

Davon abgesehen gibt es nur noch eine Neuigkeit, die mich bisschen was nervt.
Schrieb letztes Sommersemester gen Ende ne Hausarbeit für die Japanologie, gab sie fristgerecht ab und hörte... nichts.
Ich kenns so, dass man zumindest ne Mail mit: "Hab sie erhalten, fragen sie in X Wochen/Monaten nach dem Ergebnis." bekommt, aber neeein, es kam nichts. Nun ist es so, dass diese Prof bei uns Studierenden regelmäßig Panik- und Angstattacken auslöst, also sah ich davon ab, ihr zu schreiben. (Dämlich irgendwo, ich weiß.) Wollte mich nächste Woche aber sowieso mit ihr treffen, noch so ein paar Dinge wegen des Praktikums abquatschen... na ja, jedenfalls war heut ein Kollege bei ihr und fragte nach seiner Arbeit, dabei kam wohl auch raus, dass sie meine ja schon LANGE gelesen hätte und blub.
Ich hab also mit ihr nen Termin für nächste Woche ausgemacht, Montag um genau zu sein.
Anyway, was mich wirklich aufregt ist, dass es laut Basti wohl "ein, zwei kleine Problemchen" bei meiner Arbeit gegeben hätte, sagte sie.
WTF! Und wieso kann man da nicht mal ne Mail schreiben mit: "Hier Frau Q., ich hab ihre Arbeit gelesen, dabei sind mir noch ein paar Ungereimheiten aufgefallen.. bla bla bla".
Neeeeeein, is völlig unmöglich und so. Viel beschäftigte Akademiker. >_>
Rarrrr.. bei ihr wäre es wohl üblich, dass die Studis nachfragten und so. Toll, woher soll ich das wissen, wenn ich zum ersten Mal bei ihr eine Arbeit schreibe? o_O"
Arrr, wenn man nich jede Eventualität hier abklärt ey. Von common sense hat hier wohl noch keiner was gehört. >___<
Ist doch bei keinem Arbeitgeber so, dass man, wenn man eine Projektarbeit oder sowas abgibt, selbst nachfragen muss, wie der werte Chef sie denn fand. Da kriegt man ein: "Ey, haste gut gemacht, (Details hier einfügen)" oder ein "Nyaaa da müssen wir noch ma drüber reden". ADFLKGDLKFL!!
Menschen! Argh.

Anyway, das wars erstmal.

Ich werd schauen, dass ich vor dem Abflug noch ein Update, vielleicht sogar ein Video-Update, damit ihr meine Fratze und Stimme noch mal bewundern könnt, mache und dann in unregelmäßigen Abständen aus Japan berichte.
Muss mal gucken, ob ich irgendwo günstig ein Netbook oder sowas herkriege.

Lasst's euch gut gehn.

qantaqa: (nami&zorro)
Wuoh finally an update!
It's been a while, but since I waited for Dominik's photos to include them here, I hope you will be able to forgive me. ^^

First things first:
Leipzig book fair this year was splendid! After last year's convention and cosplay desaster I was afraid that I would never get into cosplaying and con-going again. But heeeey here I am!
Everything was relaxed and I was in good mood, too. Awesome!

Last autumn I randomly bought a wig for Nami (One Piece) because 1. Nami's cool, 2. I adore ginger hair and 3. I secretely wanted to cosplay her.
Since I'm not that confident with my body at the moment I wanted to sew an outfit of hers which doesn't show that much of skin. So I decided to do the first version one gets to see in the anime. It was comfy, not too warm and therefore very fitting for a con-weekend.
When I lost some weight and regained some muscles, other cosplays of her will follow. Her hair colour suits me so much that ppl even suggested I should dye it like that... (still thinking of it, btw.)
Today I watched the 291st and 292nd episode, the special episodes where the strawhats and lots of earlier characters are set in a kind of Tokugawa-era town, wearing kimono and hakama and stuff. *_*" Someday... ohohoho.

Anyway, here are some pictures, Dominik took at LBM's sunday:
herrrre! )
qantaqa: (your mom XD)
Boah, könnt grad schon wieder sämtliche Einrichtungsgegenstände auseinandernehmen.
Menschenhass auf ganzer Linie!

1. Arrogante Bafög-Amt-Schlonzen:
Bekam ein Briefchen, warum ich denn keinen Wiederholungsantrag fürs Bafög gestellt hätte im letzten September, solle doch bitte eine Erklärung abgeben. Anbei ein Blättchen mit den wunderbaren Auswahlmöglichkeiten: Studienabbruch, Studienwechsel, Auslandsjahr/-praktikum.
Die Zeile "sonstige Gründe" --> nicht vorhanden.
Mein Grund: Die letzte Info, die ich bekam, war: Da Sie Ihr Studium gewechselt haben, kriegen sie ab 2010/11 nur noch ein Darlehen, kein Bafög mehr. Hatte ich ja nich so Bock drauf. Also --> Stellte ich keinen Antrag mehr, zudem ich keinen Bock hatte, diversen Leuten im Prüfungsamt hinterher zu rennen, die zu doof sind, meine Noten gescheit einzutragen. Das aber nur am Rande.
Jedenfalls ging ich heute zum Bafög-Amt um mal zu fragen, in welcher Form sie denn meine Erklärung (Rechtfertigung, wtf!), warum ich dem Staat nicht mehr auf der Tasche liege, haben wollen.

Kam ich dort rein und wurde erstmal angemotzt: "Jetzt setznse sich schon hin, hmpf!"
Ich erklärte mein Anliegen, unterbrochen von genervtem Schnauben und mehreren "JA!!!(Jetzt mach hin, ich will weiter mit meiner Kollegin tratschen.)s".
Dann das Geilste: "Na ja, kluge Studenten hätten ja gemerkt, dass man nach der Gesetzesänderung noch mal Bafög beantragen könnte und das auch gemacht..."
Ich so: "Aha." (Hast du mich gerade als dumm bezeichnet, du arrogante Schlampe?! <-- Oh, wie gern hätte ich ihr das gesagt.) "Na ja, folgendes, ich werd ab Mitte des Jahres im Ausland sein, Praktikum..."
Sie: "Na dann beantragense doch für die restlichen Monate noch, aber hier mit Formblat XY etc pp und SCHNELL!"
Ich: "Uhm, aber die Bearbeitungszeit... außerdem geh ich nebenbei arbeiten."
Sie: "Achso, na dann kriegen Sie ja ohnehin weniger" (wenn überhaupt, höchstwahrscheinlich nicht, weil wir ja denken, dass das Existenzminimum völlig ausreicht, um ein gutes Leben zu führen. Also verpiss dich, dumme Studentin.)
Ich: "Na ja, also ich werd nix beantragen, jedenfalls kein normales Bafög, bringt mir nix. Kann ich Ihnen meine Erklärung jetzt abgeben?"
Sie: "Nee, also das geht nicht. Das schreibense ma schön zu Hause und dann noch ne Immatrikulationsbescheinung dazu, ich muss ja wissen, ob Sie noch studieren."
Ich: "Wozu eigentlich? Ich mein, ich krieg doch eh kein Geld...?"
Sie: "Das gehört so!" (Ihr Gesicht dazu war echt beeindruckend.)
Ich: "Alllllles klar, dann mach ich das mal."

Ich wär ihr so gerne ins Gesicht gesprungen. Boah, diese Leute im Bafög-Amt sind echt die hinterletzten Fotzen. Kackenunfreundlich tun sie immer so, als hätte man sie bei sonstwas Wichtigem gestört, dabei sitzen die auch nur rum. Anders kann ich mir die Delays in den Antragsbearbeitungszeiten nicht erklären. Aber sobald sie was haben wollen, muss immer alles schnellschnell gehen. >___>


2. Japanisch-Klausur
War scheiße, wer Twitter verfolgt, weiß eh schon Bescheid. Habe mich bei dem Durchschnitt vertan, war'n 67%, macht's aber nicht besser.
8 von 17 Leuten sind durchgefallen. Unter denen, die bestanden haben, sind alle 5, die mindestens 1 Jahr in Japan waren. Diejenigen, die nicht in Japan waren, krebsen im unteren 2er bzw. schlechten 3er Bereich rum.
Gut, man könnte jetzt sagen: Pech, habt ihr nich genug gelernt. Da man ja eh niemals genug lernen kann, mag das ganz richtig sein. Und ja es ist mein Fehler, dass ich in Kanji so schlecht bin.
Allerdings sind schon wieder so Dinge in der Klausur und auch bei der Auswertung vorgekommen, wo ich mir nur denke: WTF?

Mal ein paar Beispiele:
Wir mussten einen Satz übersetzen, in dem das Wort "Protest" vorkam. Nahezu der gesamte Kurs schrieb プロテスト (Purotesuto), alle bekamen einen Minuspunkt.  Die Erklärung: Das stünde nicht im Wörterbuch.
Sofort waren die mit elektronischen Wörterbüchern ausgestatteten Studenten am Start, zückten ihre Japanisch-Japanisch Apps und siehe da: プロテスト steht im Wörterbuch. (Das der Dozentin war wohl zu alt.)
Anyway, anstatt nun brav jedem den Punkt zu geben sagte sie: Aber das geht so nicht, ständig mit fremdsprachlichen Begriffen, nee, nee, verwendet doch mal lieber 反対運動 (hantaiundô - Gegenbewegung, Protest). Ja, wir alle kannten das Wort, und ja, man hätte drauf kommen können, aber mal ganz ehrlich: Man sitzt in einer 90 Minuten Klausur, die für gut und gerne 120 Minuten ausgelegt ist (Zitat: "Wir gehen davon aus, dass Sie nicht so viel nachdenken müssen." Ja, und Aufgaben durchlesen/noch mal drüber gehn müssen wir auch nicht, NIE!) und dann kommt man halt nicht auf die perfekte Formulierung, na und?
Deswegen aber Punktabzug zu geben, ich meine.. uhm?

Ja, wie auch immer, ein weiterer Punkt war das im Lesetext genutzte "schöne Schriftsprachenjapanisch", das ja doch einige, gaaaaaaaaanz kleine, total unwichtige Formulierungen verwendet, die man halt eben nicht rafft, wenn man sonst so gut wie nur Ottonormaljapanisch geschriebene Texte und keine Akademikerliteratur liest. Aber damit kann man ja umgehen - nicht.
Zitat: "Wenn Sie ein Wort nicht wissen, lassen Sie's doch lieber weg!" (Ja gerne, wenn das Wort aber zufällig sinngebend für den Satz ist, ach was... unwichtig!)

Das Allerbeste war aber ohnehin der Kommentar zu den Übersetzungstexten:
"Ja, da waren schon so 2-3 Sätze (jeweils auch 2-3 Zeilen lang), wo ich nicht wusste wie... Na ja aber ich hab's dann rausgefunden, ha ha!" (Mit Wörterbuch und chillig irgendwo am Tisch sitzen, weil man is ja Lehrer und kein Student in der Prüfung.)
Nachdem sie das sagte, waren alle erstmal so: Wie bitte? Sie nehmen Sätze dran, die Sie selbst nicht verstehen, ohne ewig drüber nachzugrübeln.. in einer fackin Klausur, mit Zeit- und Notendruck?
Da sah man genau, wie ihr der Arsch auf Glatteis ging, denn es kam die 'Erklärung': "Aber ich habe erst angefangen zu grübeln, nachdem ich ihre unterschiedlichen Übersetzungen gelesen habe, ob ich nicht vielleicht was übersehen habe. Am Anfang war das ja ganz einfach..."

Genau, noch ein Märchen, oder sind wir durch?
Das is echt unglaublich. Ich meine, JA, Klausuren sollen herausfordern, aber es soll die Möglichkeit da sein, das man mit dem, was man offiziell im Unterricht hatte, 100 Prozent erreichen könnte. Aber kannse vergessen hier, Hauptsache die Studenten schön reinreiten, oder was? Frage mich, ob denen das Spaß macht, jedes Semester mindestens 2 verschiedene Klausuren zu erstellen? Man weißet nicht.

Na ja, jetzt hab ich mich ein bisschen abreagiert, in dem ich das alles aufgeschrieben habe... weiß zwar, dass es nichts bringt, wie auch die Vorschläge für alternative (sinnvollere) Aufgaben in einer der nächsten Klausuren mit einem: "Ja wir denken mal drüber nach..." weggeschoben werden. Die Ideen mal aufschreiben? Nö, nö.

Oh Mann, manchmal frag ich mich, wie diese Leute an ihre Dozentenstelle gekommen sind, so ganz ohne Pädagogik-Skills.


Profile

qantaqa: (Default)
Qantaqa

December 2013

M T W T F S S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 31     

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 22nd, 2017 10:36 pm
Powered by Dreamwidth Studios